Familienfreundliche Arbeitgeber im Heidekreis – Die Klinik Fallingbostel stellt sich vor

Familienfreundliche Arbeitgeber im Heidekreis – Die Klinik Fallingbostel stellt sich vor

9. Juni 2022 0 Von SAG

Heute lernt ihr einen weiteren Arbeitgeber kennen, der für seine Familienfreundlichkeit mit dem FaMi-Siegel ausgezeichnet wurde: Als klassisches Familienunternehmen gehört Familienorientierung für die Klinik Fallingbostel zu den zentralen Werten. Wie das konkret aussieht, konnten wir vor Ort erfahren.

„Gemäß unserem Leitbild leben wir hier neben Patientenorientierung und Qualitätsbewusstsein eine hohe Mitarbeiter- und Familienorientierung“, betont der Verwaltungsleiter Tobias Schuchhardt, der seit 2015 in der Klinik Fallingbostel arbeitet. Gemeinsam mit der Marketingverantwortlichen Sonja Kieseler gibt er uns Einblicke in das Unternehmen. Sonja Kieseler ist bereits seit 2000 in der Klinik tätig, hat zunächst in der Abrechnung gearbeitet und unterschiedliche Abteilungen in der Verwaltung durchlaufen. Damit ist sie nur ein Beispiel von zahlreichen langjährigen Beschäftigten der Klinik Fallingbostel.

Familienunternehmen seit über 40 Jahren

Die Klinik Fallingbostel wurde 1975 von der Familie von Graevemeyer als Fachklinik für Rehabilitation gegründet, umfasst heute insgesamt 300 Betten und beschäftigt rund 270 Mitarbeiter:innen. Schwerpunkt ist die Kardiologie mit unterschiedlichsten Krankheitsbildern, so ist die Klink u.a. auf Herztransplantationen spezialisiert. Des Weiteren gehört die Diabetestherapie zu den Leistungen der Klinik. Seit Mai diesen Jahres gibt es nach einer Unterbrechung auch wieder Angebote im Bereich der psychosomatischen Erkrankungen.

Familien im Blick: Von Arbeitszeit bis Verpflegung

Für seine familienfreundliche Unternehmenskultur erhielt die Klinik Fallingbostel bereits mehrfach und auch in diesem Jahr wieder das FaMi-Siegel. Die Familienorientierung spiegelt sich in den unterschiedlichsten Bereichen wider und ermöglicht den Mitarbeiter:innen der Klinik eine gute Vereinbarkeit von Beruf und Privatleben.

Beschäftigte, die Kinder betreuen oder Eltern bzw. andere Familienmitglieder pflegen müssen, erhalten beispielsweise individuelle Unterstützung, was die Arbeitszeit betrifft: Sie können flexible Arbeitszeiten oder Teilzeitmodelle in Anspruch nehmen. Auch für Führungskräfte besteht die Möglichkeit der Teilzeitarbeit. Außerdem erfolgt eine verbindliche frühzeitliche Dienst- und Urlaubsplanung.

Mitarbeiter:innen können sich mit ihren persönlichen Anliegen zu Themen wie z.B. Antragstellung bei der Pflege von Angehörigen an die im Haus ansässige Sozialberatung wenden. 

Ein besonderes Angebot ist die von der Klinik organisierte Ferienbetreuung, die für die Kinder von Mitarbeiter:innen ganztätig zur Verfügung steht. „Das bedeutet natürlich eine große Erleichterung für viele Eltern“, so Sonja Kieseler, die selbst in der Ferienbetreuung mitarbeitet.

Die Vergütung ist an den Tarifvertrag des öffentlichen Dienstes für Krankenhäuser angelehnt und nähert sich schrittweise weiter an die tariflichen Bestimmungen an. Attraktive Zusatzleistungen und Vergünstigungen tragen darüber hinaus zu einer hohen Mitarbeiterzufriedenheit bei: Mit dem in der Klinik zubereiteten Essen werden auch die Beschäftigten zum günstigen Preis verpflegt. Das Mittagessen beispielsweise kostet nur 2 € pro Portion und kann für die ganze Familie mitgenommen werden. „Das ist vor allem für unsere Teilzeitkräfte sehr vorteilhaft. Sie können gesunde Mahlzeiten einfach mit nach Hause nehmen und müssen sich nicht erst noch in die Küche stellen, wenn sie z.B. mittags von der Arbeit kommen“, so Schuchhardt.

Daneben können Mitarbeiter:innen im Rahmen des betrieblichen Gesundheitsmanagements die Sportangebote und Fitnessräume des Hauses für wenig Geld nutzen. Gesundheitsberatungen können ebenfalls wahrgenommen werden. Bei unserem Rundgang durch die Klinik gewinnen wir einen Eindruck von den modern ausgestatteten Sporträumen sowie der Schwimmhalle. Der besondere Bonus: Beim Fahrradfahren, Krafttraining oder Schwimmen hat man eine tolle Aussicht auf den Wald, der die Klinik umgibt. So macht Sport gleich noch mehr Spaß!  

Arbeiten in einem familiären Team

Tobias Schuchhardt war vor seinem Wechsel zur Klinik Fallingbostel 17 Jahre für die AOK tätig. „Ich kenne sozusagen auch die andere Seite. Was mir hier besonders gefällt, ist das familiäre Klima und die flachen Hierarchien.“

„Wir haben wirklich einen tollen Teamspirit und viele Ideen in der Belegschaft. Es entstehen immer wieder Arbeitsgruppen zu unterschiedlichsten Themen“, bekräftigt Sonja Kieseler.

Wer Teil dieses Teams werden möchte, sollte auf jeden Fall Einfühlungsvermögen und Freude am Umgang mit Patient:innen mitbringen, wie Schuchhardt deutlich macht. Gesucht werden hauptsächlich medizinische Fachkräfte wie Ärzt:innen, Pflegekräfte oder Physiotherapeut:innen. Da es keine ausgegliederten Arbeitsbereiche gibt und alle Leistungen von Mitarbeiter:innen im Haus erbracht werden, ist außerdem stets Personal in Bereichen wie Küche oder Reinigung gefragt. Alle aktuellen Stellenangebote der Klinik Fallingbostel sind hier zu finden.


Titelfoto: Klinik Fallingbostel