Kaesler Nutrition – ein Hidden Champion für Rückkehrer und Zuzügler

Kaesler Nutrition – ein Hidden Champion für Rückkehrer und Zuzügler

18. Dezember 2020 0 Von SAG

Für den Job zurück in die Heimat gehen oder aus einer anderen Region umziehen? Henrike und Marvin haben diesen Schritt gemacht und sind in den Landkreis Cuxhaven zurückgekehrt bzw. neu zugezogen, um bei Kaesler Nutrition zu arbeiten.

Die Kaesler Nutrition GmbH ist ein mittelständisches Unternehmen, das hochwertige und international nachgefragte Futtermittelzusatzstoffe herstellt und auf eine lange Tradition in der Agrarwirtschaft zurückblickt. Ziel des Unternehmens ist es, eine wirtschaftliche Tierernährung zu ermöglichen und eine nachhaltige, gesunde Zukunft für Mensch, Tier und Umwelt zu gewährleisten. Dafür arbeiten am Stamm- und Produktionssitz Cuxhaven, in der Verwaltung in Nordholz/Wurster Nordseeküste, im Forschungslabor in Bremerhaven sowie in den weltweiten Vertretungen mehr als 150 Beschäftigte eng zusammen. Zwei von ihnen sind Henrike und Marvin, die wir euch heute vorstellen möchten.  

Die heimatverbundene Weltenbummlerin – Henrike

Kaesler Nutrition hat Henrike Torborg, die aus Hechthausen im Landkreis Cuxhaven stammt, wieder zurück in ihre Heimat gebracht. Vorher hat sie an unterschiedlichsten Stationen im In- und Ausland gelebt und gearbeitet: Ein Au-pair-Aufenthalt in Argentinien, Studium in Göttingen und Kiel, Entwicklungshilfe in Bolivien und eine Tätigkeit für ein Pharma-Unternehmen in Indonesien. Zurück in Deutschland führte der Wunsch, fachlich wieder tiefer einzusteigen, die Agrarwissenschaftlerin schließlich zu ihrem heutigen Arbeitsplatz bei Kaesler Nutrition. Dort ist sie im Bereich Schweinefutter tätig und berät die Kunden in der Optimierung ihrer Futter. Was Henrike an ihrem Job besonders gut gefällt? „Die fachliche Komponente ist für mich sehr attraktiv, denn ich finde das Thema Tierernährung total spannend. Als Landwirtin bin ich daran interessiert, die Tiere bestmöglich zu versorgen und zu füttern. Dazu kommt das internationale Arbeitsumfeld und dass wir auf verschiedenen Märkten in vielen Ländern aktiv sein können – das fasziniert mich und macht mir Spaß.“ Ihre Arbeit bietet Henrike außerdem viel Abwechslung: Neben der Schreibtischarbeit hat sie z.B. bei Fütterungsversuchen die Möglichkeit, „Stallluft“ zu schnuppern. Ihre Arbeitszeit kann sie sich flexibel einteilen und nach Feierabend Sportangebote im Rahmen des Betrieblichen Gesundheits-managements nutzen. Auch gemeinsame Team-Aktivitäten stehen regelmäßig auf dem Programm.

Henrike beschreibt sich selbst als „Landei“ und liebt es, aus ihrer Wohnung in Hechthausen direkt in einen großen Garten gucken zu können. „In meiner Brust schlagen zwei Herzen: Weltenbummlerin und gleichzeitig heimatverbundenes Landei“, sagt sie. Die Nähe zu ihrer Familie ist ein großer Pluspunkt für sie, ihre Mutter wohnt im Nachbarort. Gerade ist Henrike auf der Suche nach einem eigenen Häuschen im Grünen.

Ihrem Hobby, dem Reiten, kann sie hier in der Region auch gut nachgehen. Ein besonderes Erlebnis ist immer wieder ein Ritt durchs Watt nach Neuwerk. Die „grüne Weite“ ist für sie der größte Vorteil am Landleben.

Rückkehrer in den Norden – Marvin

Marvin Siebels ist bei Kaesler Nutrition im Produktmanagement tätig. Er kommt gebürtig aus Aurich in Ostfriesland, hat Wirtschaftschemie in Düsseldorf und Hamburg studiert und eine Promotion in Chemie absolviert. Während des Studiums hat er u.a. bei einem großen Chemie-Konzern Praxiserfahrung gesammelt. Dann zog es Marvin aber wieder zurück in den Nordwesten Deutschlands und er hat sich bei Kaesler Nutrition beworben. Die Cuxhavener Region ist ihm als Nordlicht sehr vertraut.

Sein Start bei Kaesler Nutrition wurde Marvin dadurch erleichtert, dass das Unternehmen ihn bei der Wohnungssuche unterstützte und eine umfangreiche und strukturierte Einarbeitungsphase mit ihm durchlief. Dabei konnte er die unterschiedlichen Abteilungen kennenlernen und es fanden viele Feedbackgespräche statt. Genau wie Henrike begeistert ihn die Internationalität und die abwechslungsreichen Aufgaben: „Mein Tätigkeitsfeld bildet eine Schnittstelle zwischen Marketing, Kunden sowie Forschung und Entwicklung. Dadurch bin ich auch oft beim Kunden vor Ort europaweit und es wird nie langweilig!“ Eines seiner bisherigen Highlights war der Besuch einer Messe in Moskau im letzten Jahr.

Anders als bei einem Konzern gibt es flache Hierarchien und Marvin begleitet alle Schritte des Produktmanagements von der Idee des Produkts über den Markteintritt bis zur Produktoptimierung und -entwicklung.

Doch das Beste am Arbeiten bei Kaesler Nutrition ist für ihn eindeutig – der Strandortvorteil: „Besonders gern bin ich in Sahlenburg unterwegs, grille im Sommer mit Freunden am Strand oder gehe auf dem Deich spazieren. Außerdem bin ich ein leidenschaftlicher Fahrradfahrer und unternehme öfter Touren z.B. auf der Fahrradstraße von Bremerhaven nach Cuxhaven. Bei Kaesler Nutrition habe ich auch die Möglichkeit des Bike-Leasings, das ist ein super Angebot!“  

Haben euch diese beiden Geschichten neugierig auf den Arbeitgeber Kaesler Nutrition gemacht? Noch mehr Infos zum Unternehmen und den aktuell offenen Stellen findet ihr bei YOJO.

Fotos: privat